Nationale Befreiungsbewegung Deutschland

Jeder der sich nur einigermassen informiert erkennt, das US-Regime und seine NATO-Lakaien erfinden komplett eine sogenannte Bedrohung, die von Russland gegenüber Westeuropa ausgehen soll. Der Zweck dieser ständigen Lügerei und Panikmacherei ist es, die militärische Aufrüstung in Osteuropa und die Stationierung von Waffen und Soldaten an der russischen Grenze zu rechtfertigen. Dies bestätigte auch Bruce Gagnon, Sohn eines Berufssoldaten, der selber in der US Air Force 1971 diente, aber dann wegen dem Vietnamkrieg zu einem Kriegsgegner wurde. „Es gibt keine Gefahr aus Russland heute, die NATO übertreibt eine russische Bedrohung„, sagte er neulich als Vorsitzender des „Global Network Against Weapons & Nuclear Power in Space“.

Eine Provokation. Russland rückt immer näher an die US-Militärbasen ran

Wie bei allen Themen, wird die Realität auf den Kopf gestellt und mit Hilfe der gesteuerten Medien gelogen was das Zeug hält, der Westen als der Gute hingestellt und die anderen als böse. In Wirklichkeit sind die USA, die NATO und der sogenannte Westen die einzigen Aggressoren und bedrohen Russland … und auch China, den Iran und jedes andere Land, dass sich nicht dem Diktat der westlichen Konzerndiktatur unterwirft. Diese Kriegshetzer täuschen und geben einen auf Frieden von sich, dabei sind sie nur auf Erpressung, Eroberung und Krieg aus.

Wie viele Länder hat die Russische Föderation mit Krieg überzogen, oder China, oder der Iran? Keine!!! Null, nada, nichts. Umgekehrt, die Liste der Länder, gegen die die Amerikaner oder Briten einen Krieg geführt haben, ist sehr sehr lang. Bis auf wenige Ausnahmen, sind fast alle schon in den letzten 100 Jahren angegriffen worden. Ob in Lateinamerika, Afrika, Asien oder Europa, das verbrecherische Anglo-Amerikanische-Imperium hat immer wieder militärisch zugeschlagen.

Warum hat das sogenannte Verteidigungsbündnis NATO in Afghanistan 13 Jahre lang einen Krieg geführt? Hat Afghanistan ein NATO-Mitglied angegriffen? Nein. Die deutsche Bundesregierung hat nicht nur gelogen, sondern auch noch das Grundgesetz gebrochen, in dem sie behauptet hat, „Deutschland wird am Hindukusch verteidigt„. Ex-Kanzler Gerhard Schröder hat sogar zugegeben, er hat völkerrechtswidrig der Bundeswehr befohlen, einen Bombenkrieg gegen Serbien zu führen.

Da haben wir unsere Flugzeuge nach Serbien geschickt und die haben zusammen mit der NATO einen souveränen Staat gebombt – ohne dass es einen Sicherheitsratsbeschluss gegeben hätte.

Die NATO-Länder haben völkerechtswidrig ein europäisches Land 78 Tage lang bombardiert, mit dem Ziel, den Balkan zu zersplittern und zu erobern. Nach dem Einmarsch der NATO-Truppen im Kosovo im Juni 1999 wurde die US-Militärbasis Camp Bondsteel in Ferizaj errichtet. Die Basis dient auch als „black site“ mit einem Gefangenenlager, wo Menschen hinverschleppt und gefoltert werden. Der Menschenrechtskommissar des Europarates, Álvaro Gil-Robles, sprach nach einer Inspektion 2002 von „schockierenden Zuständen“ im Lager.

Der Angriff der NATO auf Serbien hat mehr als 5’000 Menschen das Leben gekostet, verursachte 80 Milliarden Euro an Schaden, hat die Gesundheit der Bevölkerung durch den Einsatz von Bomben aus abgereicherten Uran massiv geschädigt und hat der Balkan-Mafia einen eigenen Staat mit dem Kosovo beschert, dessen Führung nachweislich im Menschenhandel, Drogenhandel und Organhandel tätig war und noch ist. Hat Dick Marty, Abgeordneter des Europarats und Mitglied der OSZE-Kommission für Menschenrechte, in seinem Untersuchungsbericht 2010 so festgestellt.

Aber die Amis und NATO sind ja die Guten, sagt man uns!

Wer hat Libyen in die Steinzeit bombardiert und Extremisten und Terroristen ans Ruder gebracht? Die NATO. Wer hat zuerst die Al-Kaida und dann die ISIS erschaffen? Die CIA. Wer bombardiert jetzt in diesem Augenblick Syrien und Irak? Die amerikanische Luftwaffe. Wer hat den Krieg aus der Luft mit Killerdrohnen auf Pakistan und Jemen befohlen? Der Friedensnobelpreisträger Barack Obama. Wer fährt ständig mit Flugzeugträgern und Kriegsschiffen vor die Küste des Iran und China auf und provoziert? Die US Navy. Wer dringt in die Ostsee und ins Schwarze Meer immer wieder mit seiner Marine ein und hält Manöver vor der russischen Küste? Die NATO!

Und wer verursacht die Flüchtlingswelle die nach Europa schwappt, weil man den Menschen im Mittleren Osten und in Nordafrika die Heimat und die Lebensgrundlage zerstört hat? Ja wer wohl? Die amerikanische Kriegsmaschinerie!

Es wird der vom Westen inszenierte Putsch in Kiew, der gewaltsame Sturz der demokratisch gewählten Regierung, ignoriert und so getan, wie wenn Russland die Krise in der Ukraine verursacht hat. Als Janukowitsch sich weigerte das Assoziierungsabkommen mit der EU zu unterschreiben, wurde er mit einer inszenierten „Revolution“ entfernt und Nazis an die Macht gebracht. Die Bewohner der Krim haben nur mit ihrer Volksabstimmung sich gegen die Machtübernahme der Nazis gewehrt und sich verständlicherweise der Russischen Föderation wieder angeschlossen. Dieser Ausdruck des Volkswillen wird aber völlig verdreht, als gewaltsame Annektion falsch bezeichnet und als Vorwand für Sanktionen gegen Russland verwendet.

Die Führung des Westen besteht nur aus Heuchlern, Dreckslügnern und Kriegshetzern. Auch aus hinterhältigen Typen, dessen Versprechen und Zusagen völlig wertlos sind. Präsident Ronald Reagan hat dem letzten Sowjetführer Michail Gorbatschow versprochen, die NATO nicht nach Osteuropa zu erweitern, wenn sich die Sowjettruppen zurückziehen und der Warschauer Packt aufgelöst wird. Was haben aber Washington und Brüssel gemacht? Sich einen Dreck um dieses Versprechen gekümmert und insgesamt 13 osteuropäische Länder und Länder der ehemaligen Sowjetunion neu in die NATO aufgenommen. Die NATO und damit das US-Militär ist bis an die Grenze zu Russland vorgedrungen.

Man stelle sich den umgekehrten Fall vor. Russische Soldaten, Panzer, Artillerie und Raketen würden in Mexiko direkt an der Grenze zur USA auffahren, so wie die NATO es mit Russland in Bulgarien, Rumänien, Polen und den baltischen Staaten macht, wie würde dann Washington reagieren? Die Amerikaner würden durchdrehen und es als Kriegserklärung betrachten. Aber die Russen sollen es sich gefallen lassen? Und jetzt wird auch noch versucht Georgien und die Ukraine in die NATO einzuverleiben, eine absolutes rotes Tuch für Moskau. Wer ist also der wirkliche Aggressor und stellt eine Bedrohung für den Weltfrieden dar?

Von mehreren Seiten werde ich tagtäglich von Zeugen informiert, wie sie den Transport von amerikanischen Waffen nach Deutschland und weiter nach Osteuropa beobachten. Am 6. Juni ist wieder ein Panzertransport auf der Schiene durch Mannheim gerollt, mit Ziel Coleman Barracks. Am 4. Mai 2015 begann der Wiederbezug des Geländes mit Einheiten der „16th Sustainment Brigade“ und „21th Theater Sustainment Command“, ausgestattet mit M1 Abrams und M2 Bradley Panzern.

Ein Experte der Logistik informierte mich, er wäre gerade aus den Staaten mit dem Auftrag zurückgekehrt, Tausende US-Soldaten und schweres Gerät in den kommenden Monaten von den USA nach Deutschland zu transportieren. Es findet eine massive amerikanische Aufrüstung in Europa statt. Insgesamt sollen rund eintausend Kampfpanzern, Schützenpanzern, Artilleriesystemen und anderen Kampffahrzeugen nach Europa verlegt werden. Dies bestätigte auch der US-Kriegsminister Ashton Carter bei seinem Besuch Berlins am Montag, Washington wird schweres Militärgerät in Osteuropa stationieren. Ziel sei es, „die Widerstandsfähigkeit der Allianz und insbesondere von Verbündeten an ihren Rändern zu erhöhen„, sagte Carter.

Wir werden uns Russland entgegenstellen, wenn es versucht, sich eine Einflusssphäre wie in der Sowjetzeit zu verschaffen„, sagte Carter mit Blick auf die Ukraine-Krise. Von was redet dieser Irre? Moskau hat gar kein Interesse an einer territorialen Übernahme der Ukraine oder sonst einem Nachbarland. Der Bürgerkrieg hat der Westen angezettelt, das totale Chaos hat der Westen angerichtet und das Fass ohne Boden soll gefälligst der Westen mit Geld füllen. Es ist doch wieder genau umgekehrt. Der Westen hat seine Einflusssphäre über die Ukraine erweitert. Das Regime in Kiew ist doch Befehlsempfänger von Washington.

Was in der Ukraine abläuft ist ein Bürgerkrieg der Faschisten gegen die Antifaschisten, so wie der spanische Bürgerkrieg in den 1930-Jahren. Die Bevölkerung von Donbass will genau wie die der Krim nicht von Nazis regiert werden und verteidigt sich gegen die Angriffe der Söldner-Truppen der Oligarchen und der Armee des Putsch-Regimes. Diese ist sowieso am auseinanderfallen, denn die jungen ukrainischen Männer desertieren massenweise, oder drücken sich vom Kriegsdienst. Wer ist so dumm und schiesst auf die eigene Bevölkerung und stirbt für den Schoko-Präsidenten?

Wer hat denn eine sogenannte schnelle Eingreiftruppe neu geschaffen? Die NATO. Diese „Speerspitze“ hat neulich in Polen ihr erstes grosses Manöver absolviert. 2’100 Soldaten aus Deutschland, den Niederlanden, Norwegen und Polen demonstrierten gemeinsam mit Kräften aus Tschechien und Belgien auf dem Manövergelände in Sagan ihre gemeinsame Kampfkraft als Kompanien und Bataillone. Gegen wen ist diese Truppe gerichtet? Gegen Russland selbstverständlich. Eine „Speerspitze“ ist keine Verteidigungswaffe, sondern für den Angriff gedacht.

Laut NATO-Chef Stoltenberg soll diese neue Eingreiftruppe auf sagenhafte 40’000 Soldaten ausgebaut werden, mehr als eine Division! Die haben sie echt nicht mehr alle. Damit kann man einen Krieg führen. Und wer bezahlt das? Die dummen, passiven und mundtoten Steuerzahler natürlich, die offensichtlich nicht verstehen, auf was diese Aufrüstung hinausläuft. Auf einen neuen Krieg auf europäischen Boden! Europa soll wieder Kriegsschauplatz sein. Zwei Weltkriege die Europa verwüstet haben reichen nicht, es muss ein Dritter her. Hallo, hört ihr die Kriegstrommeln nicht? Seid ihr alle besoffen, oder blind und taub!!!

Der neue US-Kriegsminister Ashton Carter

Der Neocon Ashton Carter löste Chuck Hagel im Februar 2015 als Chef des Pentagon ab, der im November 2014 nach nicht einmal zwei Jahren im Amt auf Druck von Obama seinen Rücktritt erklärt hatte. Warum? Weil Hagel die Kriegspolitik gegen Russland nicht mitmachen wollte? Carter ist der vierte Pentagon-Chef seit Obamas Amtsantritt im Januar 2009 und gehört zusammen mit General Philip Breedlove, Supreme Allied Commander Europe, und Frederick Hodges, kommandierender General der United States Army Europe, plus NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg, zu den Leuten, die unbedingt einen Krieg mit Russland wollen.

Die Menschen in Europa sollten endlich kapieren, Russland wird als Feindbild hingestellt und verteufelt, weil man einen Krieg will und nicht weil es eine Bedrohung darstellt. Das System im Westen ist völlig kaputt und am zusammenbrechen, deshalb meinen die Psychopathen, nur ein kriegsähnlicher Zustand oder ein richtiger Krieg kann das implodierende Imperium noch retten. Die Geschichte zeigt, was machen Regime wenn sie keinen Ausweg mehr finden? Sie machen lieber Krieg um abzulenken, statt mit den harten Konsequenzen aus ihrer Misswirtschaft konfrontiert zu werden.

Einer der Wenigen, der in der deutschen Politik noch bei Verstand ist, ist Oskar Lafontaine. Auf seiner Facebook-Seite hat er am Dienstag geposted: „Fuck the US-Imperialism„. Ashton Carter nannte er einen „US-Kriegsminister“ und schrieb über seinen Besuch in Berlin: „Der US-Kriegsminister ruft die Europäer dazu auf, sich der russischen ,Aggression‘ entgegenzustellen. Dabei hätten die Europäer allen Grund, sich der Aggression der USA entgegenzustellen„. Bravo Oskar, völlig richtig!

Deshalb meine Botschaft an alle Soldaten der NATO: Glaubt nicht den Lügen, es gehe um Verteidigung und deshalb müsst Ihr Euer Leben opfern. Denkt daran was der Massenmörder Henry Kissinger über Euch gesagt hat: „Militärpersonal ist blödes, dummes Vieh, das man als Bauernopfer in der Aussenpolitik benutzt!“ Das sagte er während des Vietnamkrieg zum damaligen Pentagon-Chef Alexander Haig, wie im Buch „The Final Days“ von Bob Woodward und Carl Bernstein im Kapitel 14 Seite 194 im Jahre 1995 als Zitat veröffentlicht. Das Leben von Soldaten wie auch Zivilisten sind denen, die Kriege wollen und befehlen, völlig egal.

—————-

Hier die Pressekonferenz von NATO-Chef Jens Stoltenberg über die „Speerspitze“, die gegen Russland gerichtet ist. Hört genau zu was er sagt, auch über die Ukraine und Afghanistan. Wer hat diesen Irren überhaupt gewählt? Welche Legitimation hat er? Merkt Euch sein Gesicht, damit er bei Gelegenheit verhaftet und vor ein zukünftiges Kriegsverbrechertribunal gebracht werden kann:

22. Juni 2015. An diesem Tag 1941 begann der Überfall der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion. Ein Eroberungs- und Vernichtungskrieg den Hitler schon 1925 im „Mein Kampf“ zum Hauptziel seiner Aussenpolitik erklärt hatte.

Share Button